Geschichte

1121: Hohnhorst, früher Hoenhorst, wird erstmals anlässlich einer Grundstücksübertragung erwähnt.

13. Jhd.: In dieser Zeit wird vermutlich die erste Kirche in Hohnhorst gebaut.

1375: Erster Nachweis über das Patronsrecht.

1410: Erster Nachweis über eine Kirche.

1412: Erste Überlieferung auf einem Schriftstück über den Kirchturm.

1473: Vermutlich Anschaffung der Glocke, die Weihnachten 1950 gesprungen ist.

1540: Beginn der Reformation in Schaumburg.

1559: Einführung der Reformation in Schaumburg.

1587: Viktor von Mandelsloh wird mit der Kirche zu Hohnhorst belehnt. Conrad Backhus ist erster ev.–luth. Pastor in Hohnhorst. Die Kirche erhält einen Taufstein.

1671: Die Kirchengemeinde gehört zur Landeskirche „Kurhessen Waldeck“.

1692: Einbau einer Orgel.

1730: Ein Großbrand vernichtet einen Teil der Kirche.

1836: Ein heftiger Sturm bricht die Turmspitze ab.

1856: Erstmals schriftliche Aufzeichnungen über eine Turmuhr.

13.02.1898: Letzter Gottesdienst in der alten Kirche. Bis auf den Turm wird die alte Kirche abgerissen.

19.03.1899: Einweihung der neuen Kirche.

1931: Die Kirchengemeinde gehört seitdem zum Kirchenkreis Grafschaft Schaumburg, im Sprengel Calenberg–Hoya, der Landeskirche Hannover.

1938: Die Kirche erhält eine Warmluftheizung.

1942: Zwei Glocken müssen als Kriegsmaterial abgegeben werden, eine wird 1947 wiedergefunden.

1944: Erster katholischer Gottesdienst in der Martins–Kirche.

1948: Einweihung der Eisenglocke.

1954: Anschaffung eines Glockenläutwerks.

1967: Einweihung einer neuen Orgel. Letzter kath. Gottesdienst in der Martins–Kirche.

1979: Auflösung des Patronatsrechtes.

1999: Einweihung der neuen Computer–Orgel.

2009/2010: Große Renovierung der Martins-Kirche

Termine

Aktuelle Predigten

Spendenkonto

KG Hohnhorst (KKA Wunstorf)
IBAN: DE18255514800510346166
Kontonummer: 510 346 166
BLZ 255 514 80
Sparkasse Schaumburg

Die Losung von heute

Nimm ja nicht von meinem Munde das Wort der Wahrheit.

Psalm 119,43

Dafür halte uns jedermann: für Diener Christi und Haushalter über Gottes Geheimnisse. Nun fordert man nicht mehr von den Haushaltern, als dass sie für treu befunden werden.

1.Korinther 4,1-2

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier