Kirchen(wieder)eintritt

Kirchen(wieder)eintritt – bei uns sind Sie immer herzlich willkommen!

 

Sie sind irgendwann aus der Kirche ausgetreten … weil Sie sich über jemand von der Kirche geärgert haben … oder weil Sie an Gott gezweifelt haben … oder einfach aus finanziellen
Gründen …

Und jetzt möchten Sie wieder in die evangelische Kirche eintreten? Kein Problem: der Schritt in die Kirche ist jederzeit unbürokratisch möglich. Er ist verbunden mit einem Gespräch, das jeder Pastor oder jede Pastorin unserer Gemeinde oder unserer Landeskirche führen kann, in dem man sich kennen lernt und die Einzelheiten bespricht. In unserer Gemeinde bitten wir Sie außerdem, nach Ihrem Wiedereintritt an einem Gottesdienst mit Abendmahl teilzunehmen und auf diese Weise deutlich zu machen, dass Sie wieder dazu gehören.

Sie können sich aber auch an eine Kircheneintrittsstelle z.B. in Hannover wenden. Ihr Anliegen findet ein offenes Ohr! Wenn Sie es wünschen, können Sie dann auch zu einer Kirchengemeinde gehören, in deren Bereich Sie nicht wohnen.

 

Sie gehören einer anderen christlichen Kirche an, möchten aber Mitglied unserer Kirchengemeinde und damit der evangelisch-lutherischen Landeskirche werden …

Auch dieser Schritt ist möglich. Voraussetzung ist hier ebenfalls das Gespräch mit einer Pastorin oder einem Pastor unserer Gemeinde oder unserer Landeskirche. Dabei werden Ihre Gründe für diesen Schritt besprochen. Eventuell werden weitere Gespräche vereinbart, in denen Ihnen die Besonderheiten unserer lutherischen Kirche erläutert werden. Da Sie als Mitglied einer anderen christlichen Kirche (in der Regel) schon getauft sind, müssen Sie sich nicht erneut taufen oder konfirmieren lassen. Auch hier bitten wir Sie, mit Ihrer Teilnahme an einer Abendmahlsfeier deutlich zu machen, dass Sie nun zu unserer evangelisch-lutherischen Kirche gehören.

 

Sie möchten Christ werden und sind nicht getauft …

Sie können auch als Jugendlicher oder als Erwachsener getauft werden. Das geschieht meistens in einem Gemeindegottesdienst, kann aber auch in einem besonderen Taufgottesdienst erfolgen. In unserer Gemeinde ist es ein guter Brauch, dass Erwachsene (oder auch bisher nicht getaufte Konfirmanden/innen) sich in der Feier der Osternacht taufen lassen. So war es in den Anfängen des Christentums üblich – dieser Neuanfang mit Gott passt zu dem Neuanfang, den wir an Ostern feiern: die Auferstehung Jesu.

Voraussetzung ist auch hier das Gespräch mit einer Pastorin oder einem Pastor unserer Gemeinde oder unserer Landeskirche. Dabei werden mit Ihnen die Grundgedanken des christlichen Glaubens bedacht. Es ist möglich, dass dazu mehrere Gespräche oder die Teilnahme an einem Taufkurs nötig sind. Näheres können Sie mit dem Pastor oder der Pastorin vereinbaren, die Sie ansprechen.

Wir freuen uns, wenn Sie (wieder) Mitglied unserer Gemeinde und Kirche werden und zu unserer Gemeinschaft im Glauben dazukommen!

Sie können sich zu diesen Fragen gern im Pfarrbüro melden oder unsere Pastoren anrufen oder anmailen.

Termine

Aktuelle Predigten

Spendenkonto

KG Hohnhorst (KKA Wunstorf)
IBAN: DE18255514800510346166
Kontonummer: 510 346 166
BLZ 255 514 80
Sparkasse Schaumburg

Die Losung von heute

Ein hörendes Ohr und ein sehendes Auge, die macht beide der HERR.

Sprüche 20,12

Prüft aber alles und das Gute behaltet.

1.Thessalonicher 5,21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier